Barokan
Burkina Faso - Frankreich - Österreich

Mamadou Diabate - balafon, voice
Dramane Dembele - peul flute, ngoni, voice
Claudio Spieler - percussion

Barokan entstand in der musikalischen Begegnung von Balafon Virtuose Mamadou Diabate und Multi-Instrumentalist Dramane Dembele in Kollaboration mit World-Percussionist Claudio Spieler.

"Barokan" bedeutet "Konversation" in der westafrikanischen Sprache "Bambara". Jedes Gespräch, jede Konversation erfordert einen Gesprächspartner.
Die Instrumente in Barokan - wie das Balafon und die Peul-Flöte - kommunizieren in einer codierten Sprache, welche üblicherweise nur im Kreise der eingeweihten Musikerfamilien verstanden werden kann. Die Musiker von Barokan teilen diese Sprache und ihre Konversationen mit der ganzen Welt.

Auf ihrem ersten gemeinsamen Trio-Album präsentieren Mamadou Diabate, Dramane Dembele und Claudio Spieler ihre Eigenkompositionen in einer Mélange aus Jazz, Funk, World und klassischen Elementen und lassen dabei die traditionelle Musik Burkina Fasos mit einfließen.